Loading...

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel Bartholomäusmarkt Bad Ems 2017

1.
Die Teilnahme am Gewinnspiel Bartholomäusmarkt Bad Ems 2017 der DRF Deutschland Fernsehen Produktions GmbH & Co. KG (Veranstalter) ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen:

2.
Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige und natürliche Personen, von der Teilnahme ausgeschlossen, sind alle Angestellte, Mitarbeiter und Berater von DRF sowie der mit der DRF verbundenen Unternehmen (§ 15 Aktiengesetz) und deren jeweiligen Abkömmlinge ersten und zweiten Grades sowie deren Lebenspartner in eheähnlicher Gemeinschaft und alle Personen, welche mit der Durchführung der Aktion beschäftigt sind oder waren.

Die Teilnahme mit gefälschten Identitäten oder mit Identitäten von Dritten sowie auch die Teilnahme über automatisierte Massenteilnahmeverfahren sind nicht erlaubt.

3.
Gewinne
Der Veranstalter verschenkt für 50 Kinder zwischen 0 und 16 Jahren ein jeweils personifiziertes Berechtigungsarmband, welches zur Nutzung aller Fahrgeschäfte am 27.08.2017 auf dem Bartholomäusmarkt in Bad Ems berechtigt. Der Gewinn ist weder übertragbar, noch kann der Gewinn getauscht oder in bar ausgezahlt werden.

Teilnahme und Gewinnbenachrichtigung

1.
Unter Voraussetzung der vorstehenden Teilnahmeberechtigung kann ein Elternteil für eigene Kinder zwischen 0 und 16 Jahren an dem Gewinnspiel teilnehmen. Die Teilnahme erfolgt durch E-Mail an die E-Mail-Adresse gewinner@drf-tv.de mit dem Betreff „Gewinnspiel Bartholomäusmarkt 2017“. Die E-Mail hat den vollständigen Namen die Anschrift und das Geburtsdatum des teilnehmenden Elternteils anzugeben und den vollständigen Namen und das Geburtsdatum des Kindes, für welches teilgenommen wird. Die Teilnahme für mehrere eigene Kinder ist möglich.

2.
Die Gewinner werden unverzüglich durch Rück-E-Mail vom Veranstalter benachrichtigt. Die Gewinner erhalten eine entsprechende Gewinnbenachrichtigung mit Hinweisen, wann und wo das auf das Kind personalisierte Berechtigungsarmband abgeholt werden kann. Hierbei ist das Kind mitzubringen, da das Armband, um Missbrauch zu vermeiden, angelegt wird. Nur ein unbeschädigtes angelegtes Armband am Arm des Kindes berechtigt zur Nutzung der Fahrgeschäfte.

3.
Die Gewinner werden nach dem Zufallsprinzip willkürlich unter den ersten 75 eingehenden E-Mails ausgewählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4.
Wird ein Gewinn am Abholtermin nicht bis spätestens 13:00 Uhr abgeholt, ist der Veranstalter berechtigt, den Gewinn an einen Ersatzgewinner weiterzugeben.

5.
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Aktion ganz oder teilweise, ohne vorherige Benachrichtigung zu ändern, einzustellen oder auszusetzen, falls unvorhergesehene Umstände eintreten.

Hierzu können insbesondere EDV-Fehler, Programm-Fehler, sonstige mechanische oder technische Probleme, ein Computer-Virus oder Ähnliches gehören.

Haftung

Der Veranstalter haftet dem Teilnehmer und dem begünstigten Kind gegenüber nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters sowie Arglist beruhen.

Der Veranstalter haftet für leichte Fahrlässigkeit nur, wenn er, seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen eine Vertragspflicht verletzen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Teilnehmer regelmäßig vertrauen durfte. In diesen Fällen ist die Haftung auf typische und vorhersehbare Schäden begrenzt. In allen anderen Fällen haftet der Veranstalter nicht für leichte Fahrlässigkeit. Der Veranstalter haftet auch nicht für Pflichtverletzungen der Fahrgeschäftebetreiber und deren Erfüllungsgehilfen.

Rechtsweg, Datenschutz und Allgemeines
Der Rechtsweg ist für die Durchführung des Gewinnspiels, die Gewinnentscheidung und auch die Gewinnherausgabe ist ausgeschlossen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam, unzulässig oder undurchführbar sein oder werden, so lässt dies die Wirksamkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen, unzulässigen oder undurchführbaren Klausel treten Regelungen, deren Wirkung der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen. Etwaige Rechte aus dem Rechtsverhältnis, das diesen Teilnahmebedingungen zugrunde liegt, sind für den Teilnehmer nicht auf Dritte übertragbar.

Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer werden nur im Rahmen der Durchführung dieses Gewinnspiels von dem Veranstalter gespeichert und verwendet. Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten verlangen.

Es gilt deutsches Recht.