LIVE TV App
PlayPause

BKA: Großeinsatz gegen terroristische Inhalte im Internet

news image

1.900 Links gemeldet

Das Bundeskriminalamt ist gemeinsam mit den Behörden von 18 weiteren Staaten gegen terroristische Inhalte im Internet vorgegangen. Wie das BKA mitteilte, wurden den Internetanbietern mehr als 1.900 Links zur Löschung gemeldet. Auf den Seiten hätten sich unter anderem Bauanleitungen für Sprengsätze und Hinweise zur Auswahl von Anschlagszielen befunden. Das BKA erklärte, über solche Dokumente wollten Terrororganisationen wie der Islamische Staat radikalisierte Menschen zu Anschlägen bewegen.