Bürger bekunden ihre Solidärität gegenüber Manfred Kirsch

news image

Neuwied zeigt Flagge

Ein deutliches Zeichen gegen Hetze, Hass und Diskriminierung haben Bürger bei der Solidaritätskundgebung mit Manfred Kirsch am Samstag (20.07.2019) in Neuwied gesetzt. Zahlreich waren sie dafür auf dem Luisenplatz erschienen, um ihre Solidarität gegenüber dem Kommunalpolitiker zum Ausdruck zu bringen, heißt es auf der Facebookseite der SPD Neuwied. Kirsch hatte vor ein paar Tagen eine anonyme Morddrohung per Post erhalten, die nicht nur bei ihm und seinen Genossen Entsetzen ausgelöst hatte. In dem Brief wurde ihm ein ähnliches Schicksal wie dem ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke prophezeit. Foto: SPD Neuwied