LIVE TV App
PlayPause

Fall Wirecard: 12 Milliarden Euro gefordert

news image

11.500 Gläubiger wollen Geld

Nach der Pleite beim Skandalkonzerns Wirecard haben rund 11.500 Gläubiger Forderungen in Höhe von über 12 Milliarden Euro angemeldet. Das hat das Münchner Amtsgericht mitgeteilt. Damit liegen die angemeldeten Forderungen über den bisher erzielten Erlösen bei der Abwicklung des Konzerns um ein Vielfaches. Die sehr hohe Summe entstand laut Gericht deshalb weil neben geschädigten Banken, Investoren und Geschäftspartnern auch viele Aktionäre Schadenersatzforderungen angemeldet haben.