LIVE TV App
PlayPause

IHK Koblenz fordert Ende des Lockdowns

news image




Bringt Gipfeltreffen Lockerung?

Die Präsidentin der IHK Koblenz Szczesny-Oßing hat im Vorfeld der Bund-Länder-Konferenz am Mittwoch eine zuverlässige Öffnungsperspektive für alle behördlich geschlossenen Betriebe bis zum 08. März gefordert. Nach mehrmonatigem Lockdown stünden viele betroffene Betriebe am Rande ihrer Existenz. Man bräuchte jetzt einen Kurswechsel weg von pauschalen Schließungen und hin zu nachvollziehbaren Regeln und einem smarten Umgang mit der Corona-Pandemie, so Szczesny-Oßing. Mit einem noch stärkeren Impffortschritt, digitalen Tools, Selbsttests und bewährten Hygienekonzepten müsse der Lockdown ab dem 8. März beendet werden, so die IHK Präsidentin weiter. Besonders die erweiterten Testmöglichkeiten bewertete Szczesny-Oßing als wichtig. Sie sei sich sicher, dass die neuen Testkapazitäten von der Wirtschaft gut angenommen werden und damit zur Pandemiebekämpfung beitragen werden, so die IHK Präsidentin abschließend.