LIVE TV App
PlayPause

Montabaur: Keine Drogenszene an BBS?

news image




Vater mit heftigen Vorwürfen

Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium hat keine Hinweise darauf, dass an der Berufsbildenden Schule in Montabaur mit Drogen gehandelt wird. Zuletzt hatte ein Vater schwere Vorwürfe gegen die Schule und ihre Lehrer erhoben, nachdem sein Sohn eine Zigarette geraucht hatte, die mutmaßlich Drogen enthielt. Der Junge musste damals auf der Intensivstation behandelt werden. Auch der Polizei würden keine Hinweise auf eine Drogenszene an der Schule vorliegen. Im Jahr 2020 habe es vier Verstöße an der Schule gegen das Betäubungsmittelgesetz gegeben. Dem sei die Polizei auch nachgegangen.