LIVE TV App
PlayPause

Schützt neues Gesetz vor Terroranschlägen?

news image

Gefängnisstrafen drohen

Für den unerlaubten Besitz bestimmter Sprengstoff-Bestandteile drohen künftig bis zu drei Jahre Gefängnis. Ein entsprechendes Gesetz zur Verhütung von Terroranschlägen hat der Bundestag einstimmig verabschiedet. Wer solche Substanzen verkauft, muss sogar mit fünf Jahren Gefängnis rechnen. Mit dem Gesetz soll auch die Grundlage geschaffen, dass Baumärkte und Apotheken Verdachtsfälle melden können.